Willkommen
Saisonangebote
Villa Rosenburg
Historisches
5* Sterne Qualität
Wellness pur
Unsere Umgebung
Die Ferienwohnungen
Service
Anreise
Preis & Leistung
Online-Anfragen
Links
Kontakt
AGB

Historisches

Erbaut wurde die Rosenburg als neugotisches Schlösschen auf einem kahlen Felsplateau am Eingang des Bodetals im Jahre 1848. Zunächst bestand das Schlösschen nur als ein massives Sommerhaus mit Turm. Ihren Namen erhielt die Rosenburg von  seinem Bauherren, dem Geheimen Regierungs- und Baurat der königlichen Regierung zu Magdeburg, Carl Albrecht Rosental. Da das Gebäude von seinem Baustil  und seiner Ausstattung durch sehr dicke Kellerwände und einem Glockenturm nicht in die Gegend passte, wurde das Haus immer von Legenden und Spekulationen begleitet. Nach dem Tod von Karl Albrecht Rosental übernahm seine Tochter Elisabeth im Jahre 1879 das Schlösschen, veräußerte es aber schon 3 Jahre später.

Der neue Eigentümer, Hermann Kersten, erweiterte das Gebäude und baute die Rosenburg zu einer Pension aus, die er bis 1919 betrieb.  Danach setzte eine Orientierungsphase mit schnell wechselnden Eigentümern  und Nutzungen ein, bis der Holzhändler und Fabrikant Robert Männicke 1923 die Rosenburg erwarb und zu privaten Wohnzwecken umbaute.

In den 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts entstand nahezu die heutige Gebäudestruktur mit ihren Anbauten und dem massiv errichteten Erker  als Ersatz für die damalig in der Region üblichen Holzbalkone.

In dieser Umbauphase wurde entsprechend der Einflüsse des Bauhauses ein minimalistischer Fassadenstil etabliert.

Bis 2005 wurde das Gebäude als Wohnhaus genutzt.

Durch den jetzigen Eigentümer wurde die Villa Rosenburg auf dem modernsten Stand der Gebäudetechnik und der Anforderungen an die Wärmedämmung immer unter strenger Berücksichtigung der Denkmalwerte liebevoll restauriert und zu exklusiven Ferienwohnungen umgebaut.


Villa Rosenburg UG exklusive Ferienwohnungen | info@rosenburg24.de